Forum / Community erstellen

Es gibt Website-Systeme, welche ganz speziell auf die Bedürfnisse von Communities ausgerichtet sind. Die Rede ist dann meistens von Foren-Software, wie es sie zu ziemlich jedem Thema gibt. Auch CMS lassen sich häufig mit Community-Funktionalitäten erweitern, meistens hat aber Forensoftware die Nase vorn, was die Vielfalt an Funktionen zur Verwaltung betrifft.

Bevor man sich für ein System entscheiden kann, muss klar sein, welche Funktionen die Website haben muss. Wird eine richtige Diskussionsplatform oder nur eine einfache Kommentarfunktion für die eigenen Artikel benötigt? Ein Forum zeichnet sich ja dadurch aus, dass nicht die Beiträge vom Webseiten-Betreiber, sondern die der Community im Vordergrund stehen.

 

Forum-Software (PHP)

Für die folgenden Systeme ist Webspace, Domain sowie PHP und mySQL erforderlich. Beide gibt es schon über 15 Jahre und demensprechend sind die Systeme relativ ausgereift. Man sieht insbesondere das System von Woltlab (kostenpflichtig) immer wieder auch bei größeren Websites. Das phpBB ist kostenlos, simpler gestrickt aber auch durchaus zu gebrauchen. Beide eigenen sich um ganz klassische Foren ähnlich wie z.B. das von Chip.de zu erstellen.

 

Social-Media Platformen

In Kombination mit den o.g. Lösungen sind auch Social-Media Platformen ein häufiger Community-Faktor. Die Musik spielt insbesondere bei Diensten wie Facebook, Discord, YouTube und Instagram. In diesem Bereich spricht man von Followern.

 

Die eigene Website für Social-Media optimieren

Wenn man auf die Social Media Platformen setzt, sollte die eigene Website idealerweise so genannte OG-Meta-Tags unterstützen. Mit diesen HTML Codes kann man z.B. einstellen, welcher Titel und welches Vorschaubild beim teilen einer URL (z.B. ein bestimmtes Thema aus einem Forum) bei Facebook angezeigt wird.